• 05.04.2018 Treffen

    Rückblick Treffen am 24.03.2018

    Pünktlich zum Ferienbeginn in NRW trafen sich wieder eine Gruppe Naturfotografinnen und -fotografen in Rheinbachs Merzbacher Hof zum Klönen, Ideen sammeln und Bilder schauen…

    Diesmal hatten wir zwei Gäste aus der Regionalgruppe 6 (Hessen-Pfalz-Saarland) geladen. Sebastian Vogel und Thomas Scheffel haben den Weg von Bingen auf sich genommen, um uns in ihrem Vortrag „Im Südwesten viel Neues“, auf ihre gemeinsame Motivjagd mitzunehmen. Die beiden kennen sich schon seit vielen Jahren und erkundeten neben Altbekannten auch die vom Menschen geformte Kulturlandschaft und neu erschaffene Biotope. Ihr Vortrag zeigte beeindruckend schöne Bilder von gefiederten Freunden, Landschaften, Makrowelt und von nicht einheimischen, aber nun doch „natürlich“ vorkommenden Arten. Der Vortrag war sehr informativ und warf zudem auch einen Blick auf Veränderungen der Biotope durch den Klimawandel.

    Im Anschluss daran zeigte Marion Vollborn einen 10-minütigen Vortrag über den Karakal. Über diese Katzenart mit seinen witzigen Pinselohren ist nicht viel bekannt, umso spannender war der fotografische Einblick in ihr geheimes Leben.

    Neben Vorträgen gab es wieder in der Mittagspause viel Zeit zum regen Austausch. Nach der Mittagspause und der damit verbunden Stärkung ging es in die zweite Runde. Viele TeilnehmerInnen hatten Bilder mitgebracht. Der Austausch zwischen beiden Regionalgruppen während der Bildbesprechung war sehr bereichernd. Wir würden uns freuen, hier in Zukunft weiter anknüpfen zu können.

    Von den Mitgliedern wurde auch der Wunsch nach mehr Vernetzung zwischen den Mitgliedern untereinander geäußert. Hierzu werden wir den Mitglieder der GDT in naher Zukunft eine gesonderte Information per Mail schicken.

    Wer bis hierher gelesen hat, kann sich freuen und hat mehr Zeit sich vorzubereiten. Das Thema unseres internen Wettbewerbs wurde auf „Bewegung in der Natur“ festgelegt. Bis November habt ihr nun Zeit dazu passende Bilder zu schießen.

    Unsere nächste Exkursion findet am 9. Juni 2018 statt. In den Sommerwiesen gibt es bestimmt auch viel Bewegung. Die Einladung wird wie gewohnt ein paar Wochen vorher versandt.

    Alex Wünsch und Bernd Liedtke