• 26.11.2017 Treffen

    Rückblick Treffen am 12.11.2017

    Einen Tag nach Karnevalsauftakt im Rheinland trafen wir uns wieder traditionsgemäß im Restaurant Merzbacher Hof in Rheinbach. Mit 39 fröhlichen TeilnehmerInnen war die Kapazität des Raumes beinahe ausgeschöpft...

    Direkt nach der Begrüßung von Bernd musste noch ein organisatorischer Punkt geregelt werden. Die Wahl des zweiten Regionalgruppenleiters bzw. der -leiterin. Alexandra Wünsch hat ihr Interesse bekundet Bernd aktiv zur Seite zu stehen. Es gab keine weiteren Interessenten oder Interessentinnen für dieses Amt. So wurde Alex mit der Mehrheit der Stimmen gewählt.

    Unsere Treffen stehen meist unter dem Motto Austausch und Bilder anschauen. Nach der Begrüßung ging es direkt los mit einen Vortrag von Heike Odermatt, ein Potpourri aus ihren Lieblingsbildern. Danach entführte Ihr Vortrag „Von Bademeistern und Aristokraten“ uns zu den Pinguinen nach Falkland. Einige haben den Vortrag vor einiger Zeit bereits beim GDT Festival in Lünen gesehen. Doch man kann ihn gut mehrmals anschauen und sich immer wieder an den fantastischen und auch humorvollen Bildern erfreuen. Leider konnte Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich teilnehmen. Wir senden ihr alle liebe Grüße und wünschen gute Besserung.

    Anschließend nahm uns Holger Dörnhoff mit nach „Teneriffa – von unten nach oben“. Er zeigte uns, was er innerhalb von 5 Tagen vom Meer bis zum Gipfel fotografieren konnte.

    Ein weiteres Highlight war unser gruppeninterner Wettbewerb zum Thema „´Monochrom“. Es wurden ca. 60 Bilder eingereicht. Durch eine geheime Abstimmung wurden die 3 besten Bilder ermittelt.

    Marion Vollborn gewann mit ihrem Bild Schneeeule den 1. Platz. Gefolgt von Bernd Liedtke auf Platz 2 mit seinem Bild Schneehase. Auf den 3. Platz schaffte es der kleine Wasser spritzende Elefant ebenfalls von Marion. Herzlichen Glückwunsch an Euch beide! Die aus Gruppensicht 10 besten Bilder des Wettbewerbs werden auf der Startseite unserer Gruppenhomepage in der Diashow präsentiert. Zusätzlich wurde unter allen Wettbewerbsteilnehmern ein Buch verlost. Frank Treichler hat das Buch „Lightroom CC“ dafür gesponsert. Vielen lieben Dank, Frank! Das Buch ging dieses Jahr an Alex.

    Bernd berichtete vom Film “Chasing Ice“. Dieser zeigt den Wandel der Gletscher im Verlauf von 3 Jahren. Es war sehr beeindruckend die Veränderungen zu sehen, aber gleichzeitig auch besorgniserregend. Der Film warf direkt die Frage auf: Was können wir tun?

    Neben Vorträgen und Wettbewerb gab es nicht nur in der Mittagspause Zeit zum regen Austausch über verschiedene Themen, Zukunfts- und Projektideen. Hierzu gehörten insbesondere die Möglichkeiten der Regionalgruppe sich für Belange des Naturschutzes einzusetzen. Nach der Mittagspause und der damit verbunden Stärkung ging es in die zweite Runde. Viele TeilnehmerInnen hatten Bilder mitgebracht. Sowohl Bilder, die auf gemeinsamen Exkursionen entstanden sind. Als auch Bilder, die zeigen was im Laufe des Jahres fotografiert wurde. Wenn es gewünscht war, wurde zu den Bildern konstruktives Feedback gegeben.

    Während wir es innen schön warm und gemütlich hatten, fielen draußen die ersten Schneeflocken des Jahres. Der Schnee blieb allerdings nicht liegen. So dass alle gegen 16 Uhr ohne Probleme ihre Heimfahrt antreten konnten.

    Unser nächstes Treffen findet am 24. März 2018 in Rheinbach statt.

    Alex Wünsch